Gedanke für die Woche

                                                                     2Kerzen

Erwartung

Warum

zünden wir im Advent

so liebend gerne Kerzen an?

 

 Es ist etwas Eigenes um diese Zeit.

Die Tage,

wenn Kälte um die Häuser zieht,

der Nordwind klirrend

mit messerscharfem Atem

am frühen Morgen

die Luft durchschneidet.

 

In dieser Zeit

entsteht in uns ein Ahnen,

ein wehmutsvolles Träumen

nach verlornen Schätzen

der Vergangenheit –

 

und eine Sehnsucht

 nach Frieden

mit Gott und Welt.

Gaby Eder

 

Kanzleistunden

Die Pfarrkanzlei ist geöffnet:

Montag 8 - 12 und 14 - 16 Uhr
Dienstag 8 - 12 Uhr
Donnerstag   8 - 12 und 15 - 17 Uhr
Freitag 8 - 12 Uhr
Samstag 8 - 11 Uhr

und nach Vereinbarung

Willkommen in der Pfarre Heiligeneich

Auf unserer Website finden Sie Informationen rund um die Geschichte der Pfarre, der Pfarrkirche und ihrer Kapellen.  Außerdem sind aktuelle Veranstaltungen, der Pfarrbrief sowie die Gottesdienstzeiten ausgeschrieben.  

pfarrkirche kirchenplatz    umbau seit 1881

Bei Fragen können Sie sich jederzeit unter Kontakt an unsere Mitarbeiter wenden, die Ihnen mit Rat zur Seite stehen.

Pfarre Heiligeneich

Pfarre heißt Heiligeneich (Dekanat Herzogenburg, Diözese St. Pölten), die Gemeinde Atzenbrugg.

Pfarre und Gemeinde haben die gleiche Ausdehnung mit ca. 2800 Einwohner.

 

Die Pfarre besteht aus 9 Ortschaften:

Atzenbrugg, Ebersdorf, Heiligeneich, Hütteldorf, Moosbierbaum, Tautendorf, Trasdorf, Watzendorf und Weinzierl (Früher war die Aumühle eine eigene Ortschaft, die nun zu Weinzierl gehört.)

 

In der Pfarre existieren mit den Kapellen an die 54 Wegkreuze und Marterl.

 

Luftbild: Heiligeneich

LuftBild: Heiligeneich

 

Sie liegt im Tullner Feld. Nach Tulln/D. zur Bezirksstadt sind es 13 Km, nach St. Pölten im Westen sind es 25 km und nach Wien im Osten 40 km. Die Bahnstation heißt Moosbierbaum.